Familie Kruip

Sie sind hier:   Startseite > CF und Sport > arbeitsunfähig sporteln?

arbeitsunfähig sporteln?

Sport trotz Krankschreibung?

Foto von SteinzeitmenschenDarf ein Mukoviszidose-Patient Sport treiben, während er krankgeschrieben ist? Was passiert, wenn der Arbeitgeber davon erfährt, dass sein arbeitsunfähiger Mitarbeiter, z.B. längere Joggingläufe absolviert oder Skilanglauf betreibt?

Nach gängiger Rechtsprechung der Arbeitsgerichte (siehe z.B. aktuell ArbG Stuttgart 9. Kammer, Urteil vom 22.03.2007 - 9 Ca 475/06) kommt es darauf an, wie die sportliche Betätigung sich auf den Heilungsprozess auswirkt. Denn ein arbeitsunfähig erkrankter Arbeitnehmer muss sich so verhalten, dass er bald wieder gesund wird und an seinen Arbeitsplatz zurückkehren kann. Er hat alles zu unterlassen, was seine Genesung verzögern könnte. Wenn ein mit dem Krankheitsbild vertrauter Arzt bestätigt, dass der Sport den Heilungserfolg nicht gefährdet (oder im Fall der Mukoviszidose sogar fördert), dann darf der Arbeitnehmer diesen Sport auch während der Krankschreibung ausüben.

In dem verhandelten Fall hatte ein Lagerist auf dem Weg zur Arbeit einen Unfall, bei dem er sich das Schulterblatt brach. Sein Arzt hatte keine Bedenken, dass er trotzdem an Marathonläufen teilnahm. Zwar bleibt ein gewisses Unbehagen, denn der Arbeitnehmer war bei Antritt des ersten Marathon-Laufs möglicherweise gar nicht (mehr) arbeitsunfähig und die Krankschreibung war eventuell zu lange ausgestellt. Der Arbeitgeber erfuhr von dem Sieg seines Mitarbeiters erst aus der Zeitung. Die daraufhin ausgesprochene Kündigung war jedoch nach Ansicht des Gerichts unwirksam, weil dem Arbeitnehmer kein Verschulden vorgeworfen werden konnte. Anders hätte es ausgesehen, wenn er gegen ärztliche Anordnungen verstoßen hätte.

Stephan Kruip (Artikel zuerst erschienen in muko.info Ausgabe 1/2008)

Nachrichten


Safe the Dates for 2017

Foto von AmrumlaufTermin-Übersicht Laufveranstaltungen zugunsten des Mukoviszidose e.V.


Seit Mai 2014...

Im Mai 2014 wurde Stephan zum Vorsitzenden des Mukoviszidose e.V. gewählt. Hier die „Antrittsrede“ während der Mitgliederversammlung


Impressum

zuletzt ergänzte Artikel:

Halotherapie: Trockene Salzluft wie im Salzbergwerk


Der Bass-Woofer für die Lunge: Atemwegsreinigung mit Schallwellen


Ich hab mich befasst mit der Inhalation von kolloidalem Silber: Weil Silber sich im Körper ansammelt, ist dauerhaftes Inhalieren evtl. riskant.


BGH bestätigt: Erziehungsberechtigte begehen eine schwere Misshandlung, wenn sie ihr Kind mit Mukoviszidose nicht schulmedizinisch behandeln. Lesen Sie hier über ein Urteil, das für Schlagzeilen sorgte


neue Rubrik:

Ethik und Mukoviszidose: PID, Screening, Xenotransplantation, Pflicht der Eltern zur Therapietreue

Zitat des Monats

"Wir können unsere Kinder nicht erziehen, sie machen uns sowieso alles nach." (Karl Valentin)

hier gehts zum Archiv...

Powered by CMSimple| Template: ge-webdesign.de| Login